Minimalschuhtest Merell Vapor Glove

image_pdfimage_print

                                                           Testautor: Michael

  1. Hersteller:    Merell
  2. Modell:           Vapor Glove 2
  3. Kaufdatum:   5/2017 und 6/2016
  4. Preis:               € 75 – 100
  5. Weblink:        Merell Vapor Glove 2
  6. Schuhtyp:       normal (Sneaker)
  7. Material:         Mesh/Vibram-Sohle
  8. Gewicht:          380 g
  9. Aussehen

Durch die Farbgebung spaciges Äußeres, man sieht ihm den Minimalschuh an. Urteilt selbst anhand der Fotos !

Merell Vapor Glove Minimalschuh

  1. Verarbeitung

Sehr solide, haltbare Verarbeitung und Klebenähte. Sehr gute Vibram-Sohle.

  1. Stimmigkeit der Größenangabe (fällt er größer oder kleiner aus als angegeben?)

Ich brauche eine Größe mehr (also bei Gr. 45 –  Gr. 46 kaufen)

  1. Packmaß (rollbar?)

Der Schuh ist rollbar, auf ca. 8 x 12 cm. (ob er dadurch besser wird, sei dahin gestellt)…

Der Merell Minimalschuh lässt sich leicht zusammenrollen

  1. Anziehbarkeit (trockene und nasse Füße; stehend oder nur im Sitzen)

Sehr einfach überzustülpen, auch mit nassen Füssen. Da er einen textilen Innensohlenbezug hat, trage ich ihn aber nur trocken. Sowohl im Sitzen als auch im Stehen gut anzuziehen.

  1. Barfußgefühl (Passform, Sohlenstärke, Fersensprengung etc)

Der Schuh hat keinerlei Sprengung, keinen Absatz, eine dünne Sohle (angegeben werden 6 mm Aussen-/Innensohle und Bezug, ich meine aber, dass es weniger sind). Super Barfußgefühl, jede Unebenheit spürt man, ist aber vor spitzen Gegenständen geschützt. Totale Zehenfreiheit.

Seitenansicht des Merell Minimalschuh

  1. Sitz des Fußes im Schuh (fest, oder rutscht er?)

Der Schuh hat eine 8-Ösen-Schnürung und sitzt dadurch perfekt. Kein Hin- und Herrutschen wie bei Neoprenschuhen.

  1. Rutschfestigkeit der Sohle (vor allem auf Schlamm und Schnee, auch in steilem Gelände, längs und quer)

Die Sohle ist nicht sehr profiliert und daher bei rutschigem Gelände nicht so gut geeignet. Auf trockenem Untergrund haftet sie super. Allerdings kann sie quietschen, wenn man auf PVC-Böden „schlurft“.

  1. Durchstichfestigkeit der Sohle

Gut (kleinere Glassplitter, Steine).

  1. Fußschweißbildung

Durch das Mesh-Material sehr luftig. Ich schwitze allerdings in allen Schuhen (daher habe ich mehrere Paare zum Wechseln bei der Arbeit….)

Das Meshmaterial des Merell Minimalschuh für gute Lüftung

  1. Thermoisolation im Winter (tauglich bis zu welcher Temperatur?)

Das Mesh-Material isoliert kaum gegen Kälte.

  1. Wasserdichtigkeit

Wie bei Mesh üblich, sind die Schuhe nicht wasserdicht.

  1. Schmutzabweisende Eigenschaften

Spritzer und Staub werden gut abgewiesen, Schlamm weniger gut.

  1. Leichtigkeit der Reinigung

Das Material ist gut feucht abzuwischen; sollte es ganz dicke kommen, könnte man die Schuhe auch in die Waschmaschine geben. Aber mit Schwamm und allenfalls mildem Reinigungsmittel geht´s auch so.

Der Merell Minimalschuh lässt sich relativ leicht reinigen

  1. Defekte (unabhängig vom Verschleiß)

Bisher keine Defekte (auch bei den früheren Modellen keine)

  1. Verschleiß (welche Teile, in welcher Zeit?)

Kaum Verschleißspuren auch nach längerer Zeit (frühere Modelle). Relativierend muss ich dazu sagen, dass ich sie kaum in „schwerem Gelände“ benutzt habe (außer im Urlaub, aber die älteren Modelle sind lediglich etwas verblasst).

  1. Fazit

Ich bin seit Jahren begeistert von diesen Minimalschuhen. Den Preis finde ich in Ordnung. Ältere Modelle (wie den besprochenen Vapor Glove 2) bekommt man im Netz auch schon für 50 Euro. Inzwischen gibt´s den Vapor Glove 3 in noch wilderen Farben. Ballengang ist mit den Schuhen kein Problem, mir kommen sie vor wie Socken mit Sohlen (und sehen dabei nicht so aus !).

Der Merell Minimalschuh in schrillen Farben

 

Die Ergebnisse im Überblick

Möglicher Einsatzbereich

TheaterBüroFreizeitWandern leichtes GeländeWandern schweres Gelände

o

+

++

++

o

Ergebnisse in den einzelnen Kategorien

Material

++

Verarbeitung

++

Stimmigkeit der Größenangabe größer (>) oder kleiner (<) als angegeben, oder stimmt die Größe (<>)?

<

Packmaß (rollbar?)

8x12cm

Anziehbarkeit (trockene und nasse Füße; stehend oder nur im Sitzen)

++

Barfußgefühl (Passform, Sohlenstärke, Fersensprengung etc)

++

Sitz des Fußes im Schuh (fest, oder rutscht er?)

++

Rutschfestigkeit der Sohle (vor allem auf Schlamm und Schnee, auch in steilem Gelände, längs und quer)

o

Durchstichfestigkeit der Sohle

+

Fußschweißbildung

+

Thermoisolation im Winter unter 0°C

– –

Wasserdichtigkeit

– –

Schmutzabweisende Eigenschaften

+

Leichtigkeit der Reinigung

+

Defekte (unabhängig vom Verschleiß)

++

Verschleiß

++

 

image_pdfimage_print
Aktualisiert von Michael am 13. Juli 2018

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.