Minimalschuhtest Corriente

Testautor: Eva Maria Lockstädt

  1. Hersteller: LukShoes

  2. Modell: Corriente Barefoot low shoes

  3. Kaufdatum: Februar 2019

  4. Preis: 118,- €

  5. Weblink: https://www.lukshoes.com/women/barefoot-low-shoes-corriente-2/

  6. Schuhtyp: Halbschuh

  7. Material: Obermaterial weiches Nubukleder, Sohle Leder, Laufsohle Gummi mit Wabenstruktur

  8. Gewicht: Paar 297 g (Gr. 39)

  9. Aussehen

Der Corriente ist ein schicker, leichter Freizeit- und Ausgehschuh, der den Zehen viel Bewegungsfreiheit lässt. Er passt gleichermaßen zum Kleid, als auch zur Jeans. Sein Charakter eines Minimalsschuhs ist optisch nicht erkennbar. Er ist derzeit in den Größen 36 – 42 in der Farbe Blau erhältlich.

Corriente Barfußschuh

  1. Verarbeitung

Der Corriente wird nach der Bestellung in Handarbeit gefertigt. Jedes Paar ist ein Unikat. Er ist sauber verarbeitet, die Nähte sind makellos. Die Löcher für die Schnürsenkel sind groß genug für ein leichtes Schnüren. Auch die Innensohle sitzt perfekt und rutschfrei. Der neue Schuh riecht angenehm nach Leder.

Die Schnürung beim Corriente Barfußschuh

Corriente Barfußschuh

  1. Stimmigkeit der Größenangabe (fällt er größer oder kleiner aus als angegeben?)

Du solltest Dich genau an die Größenvorgaben auf der Website des Herstellers halten und bei Unklarheiten oder Unstimmigkeiten mit den bisherigen Schuhgrößen unbedingt den Hersteller kontaktieren, um spätere Probleme zu vermeiden. Wichtig ist auch, dass die Grundform aller Luksshoes ziemlich deutlich für die „Ägyptische Fußform“ entwickelt wurde, bei der der große Zeh der deutlich längste ist. Menschen mit griechischer Fußform, bei der andere Zehen ähnlich lang sind wie der große Zeh, raten wir deshalb vom Kauf eher ab.

Corriente Barfußschuh

  1. Packmaß (rollbar?)

Die Schuhe lassen sich einmal in der Mitte „falten“ und haben dann ein Packmaß von 13 x 10,5 x 5 cm (H x B x T). Empfehlenswert ist das Falten jedoch nicht, der Schuh leidet doch mit der Zeit darunter.

  1. Anziehbarkeit (trockene und nasse Füße; stehend oder nur im Sitzen)

Der Corriente lässt sich mit trockenen Füßen gut anziehen. Da es sich um einen etwas „besseren“ Schuh handelt, sollte man Experimente mit nassen Füßen, im Schnee oder Schlamm vermeiden. Ich habe dies deshalb auch nicht getestet.

  1. Barfußgefühl (Passform, Sohlenstärke, Fersensprengung etc)

Es ist sehr angenehm, mit nackten Füßen in diesen Schuhen zu laufen. Das dünne Leder ist ganz weich. Durch das geringe Gewicht tragen sie sich wie eine zweite Haut. Wählt man den Schuh nicht zu klein, haben Fuß und Zehen wunderbar Platz. Das Barfußgefühl ist allerdings nur minimal, dafür ist die Sohle mit 4 mm zu stark. Ein Ballen- oder Vorfußgang ist aber möglich, da die Sohle keine Sprengung hat.

Corriente Barfußschuh

  1. Sitz des Fußes im Schuh (fest, oder rutscht er?)

Der Fuß sitzt fest im Schuh.

  1. Rutschfestigkeit der Sohle (vor allem auf Schlamm und Schnee, auch in steilem Gelände, längs und quer)

Die Wabenstruktur der Sohle gibt guten Grip auf normalem, trockenen Untergrund oder regennasser Straße. Die Schuhe sind nichts für feuchte, schlammige oder nasse Outdoortouren. Dafür ist das Material auch einfach zu schade.

Die Sohle des Corriente

  1. Durchstichfestigkeit der Sohle

Stichfest bei Glas, Dornen, scharfkantigen Steinen. Einen Schutz vor hochstehenden Nägeln bietet die Sohle aber bestimmt nicht.

  1. Fußschweißbildung

Das weiche Nubukleder ist atmungsaktiv. Ich habe jedoch die Erfahrung gemacht, dass alles, was meinen Fuß komplett umschließt, meine Füße schwitzen lässt.

  1. Thermoisolation im Winter (tauglich bis zu welcher Temperatur?)

Die Schuhe sind tauglich bis etwa plus 5°. Mit Socken könnte man vielleicht noch das eine oder andere Grad rausholen, habe ich aber nicht getestet.

  1. Wasserdichtigkeit

Die Schuhe sind nicht wasserdicht.

  1. Schmutzabweisende Eigenschaften

keine

  1. Leichtigkeit der Reinigung

Normaler Straßenstaub lässt sich einfach mit einer weichen Bürste abbürsten. Kommt doch mal Dreck an den Schuh, sollte man ihn trocknen lassen, bevor man mit der Bürste anrückt. Das weiche Leder sollte nicht abgewaschen werden. Eine Imprägnierung vor dem ersten Tragen könnte hilfreich sein, das Leder zu schützen.

  1. Defekte (unabhängig vom Verschleiß)

Ich habe die Schuhe 4 Monate getestet und konnte keinerlei Defekte feststellen.

  1. Verschleiß (welche Teile, in welcher Zeit?)

Ich konnte im Testzeitraum von 4 Monaten keinen Verschleiß feststellen.

  1. Fazit

Der Corriente ist ein schicker Freizeitschuh, vornehmlich für die milde Jahreszeit, in dem die Zehen viel Freiheit haben und der sicher am Fuß sitzt. Das weiche Material sorgt für ein angenehmes Tragegefühl. Er hat keine Fersensprengung und macht daher den Ballen- oder Vorfußgang möglich.

 

Die Ergebnisse im Überblick

Möglicher Einsatzbereich

Theater

Büro

Freizeit

Wandern leichtes Gelände

Wandern schweres Gelände

++

++

++

– –

Ergebnisse in den einzelnen Kategorien

Material

++

Verarbeitung

++

Stimmigkeit der Größenangabe größer (>) oder kleiner (<) als angegeben, oder stimmt die Größe (<>)?

<>

Packmaß (rollbar?)

+

Anziehbarkeit (trockene und nasse Füße; stehend oder nur im Sitzen)

++

Barfußgefühl (Passform, Sohlenstärke, Fersensprengung etc)

O

Sitz des Fußes im Schuh (fest, oder rutscht er?)

++

Rutschfestigkeit der Sohle (vor allem auf Schlamm und Schnee, auch in steilem Gelände, längs und quer)

Durchstichfestigkeit der Sohle

+

Fußschweißbildung

O

Thermoisolation im Winter unter 0°C

– –

Wasserdichtigkeit

Schmutzabweisende Eigenschaften

Leichtigkeit der Reinigung

O

Defekte (unabhängig vom Verschleiß)

++

Verschleiß

++

++ =sehr gut, + gut, O = befriedigend, – = ausreichend, – – = mangelhaft

 

 

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.