Auf leichtem barem Fuß – Pony-Gepäcktour um den Grüntensee

image_pdfimage_print

Postkartenstimmung

Hilfe, ist die wieder kitschig, diese Idylle hier. Eine ebenmäßige Bergpyramide mit Schneekappe als Hintergrund, davor eine blau schimmernde Seefläche. Schwäne zaubern weiße Farbtupfer aufs Wasser. Ein Pony, dessen Fell von der Sonne warm beschienen wird, daneben eine bezaubernde Amazone mit keckem Pferdeschwanz. Es ist kaum auszuhalten. Unfassbar. Und dennoch kein geschöntes Postkartenbildchen, sondern Realität.

Wir sind am Grüntensee, unterwegs mit dem Pony. Der Grüntensee ist ein Stausee, gelegen zwischen Nesselwang und Wertach. Die Sonne strahlt vom klaren Himmel und es ist inzwischen angenehm warm, nach kaltem Start am Morgen. Eindeutig Sonnencremewetter.

Daumen hoch für Marley

Nun gibt es ja extrem faule Barfüßer. Das sind die, die es sich auf der gefederten Sitzbank einer Einachskutsche, genannt Gig, bequem machen und sich derweil von einem Pony durch die Landschaft ziehen lassen. Mobilrentner sozusagen. Zu denen gehören wir – heute nicht. Und es gibt faule Barfüßer, die zwar ihre Füße benutzen, ansonsten aber ihr Gepäck vom Pony tragen lassen. Zu denen gehören wir heute bei unserer Tour rund um den See. Lang ist sie nicht, etwas über 9km, mit wenigen Steigungen und Gefällstrecken. Der Weg selbst ist meist nicht sonderlich barfußfreundlich, dafür aber gesäumt von Grasflächen, über die man prima ausweichen kann. Und wenn es doch mal der Weg sein muss, sind die Splittsteinchen noch annehmbar klein und damit noch weit unterhalb der Zone, wo es wirklich grenzwertig wird.

Ein fauler Barfüßer ist zuweilen auch etwas schreibfaul. Deshalb lasse ich Euch ab jetzt mit Bildern der Tour allein. Schließlich sprechen die für sich.

Daumen hoch wieder mal für unser Pony Marley, das sichtlich Spaß an solchen Touren hat und klaglos unser nicht allzu reichliches Gepäck (hauptsächlich Ess- und Trinkbares) trägt und tapfer auch größere Herausforderungen meistert, die so manchen Zweibeiner vor Probleme stellen, z.B. das Überqueren einer langen Brücke mit Gitterrosten.

Bravo Marley! Bist ein echter Kumpel. Mit Dir könnte man Pferde stehlen…

Marley wartet auf den Start
Marley wartet auf den Start
Endlich raus aus dem Anhänger
Endlich raus aus dem Anhänger
Zwei dicke Freunde vor dem Grüntensee - im Hintergrund der Grünten
Zwei dicke Freunde vor dem Grüntensee – im Hintergrund der Grünten
Hochwasser kann ganz lustig sein
Hochwasser kann ganz lustig sein
Gepäcktour-Idylle am Grüntensee
Gepäcktour-Idylle am Grüntensee
Im Zufluß zum See
Im Zufluß zum See
Über die Gitterrostbrücke - nicht selbstverständlich für ein Pferd
Über die Gitterrostbrücke – nicht selbstverständlich für ein Pferd
Die Wiesen sind teilweise sehr feucht - herrlich!
Die Wiesen sind teilweise sehr feucht – herrlich!
Durch die Wiesen
Durch die Wiesen
Pause auf auf dem Jugendzeltplatz
Pause auf auf dem Jugendzeltplatz
Idylle, fast am Ziel
Idylle, fast am Ziel

image_pdfimage_print
Aktualisiert von Wolfgang Hilden am 20. Mai 2018
Barfuss-Alltag Einen Kommentar hinterlassen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.