Barfuß-Wanderung am Iseler (Untere Ochsenalpe)

image_pdfimage_print

Barfuß wandern auf die Untere Ochsenalpe am Iseler

Heute wanderten wir am Iseler den Ochsenbergrundweg. Erstes Ziel: Die Untere Ochsenalpe. Der Berg, der zur Kühgundgruppe gehört, liegt oberhalb von Oberjoch zwischen dem Tannheimer Tal und Oberstdorf. Nähe Bad Hindelang. Der Rundweg liegt zwischen 1150 und 1250 Höhenmeter.

03-DSCI3881

Die kleine Wanderung war vom Untergrund her sehr abwechslungsreich und infolge der 4 km für mich recht beschwerlich. Als reine Barfußtour für Anfänger nicht zu empfehlen. Für mich war der Weg dementsprechend grenzwertig. Immer wenn ich dachte, jetzt zieh ich mir gleich die Leguanos an, kam doch wieder ein Stück mit Gras. Genauso wie glatte Steine oder Erde für eine kurze Verschnaufpause sorgten.

Hier ist er noch angenehm, geht aber bald in einen sehr steinigen Weg über, der kaum fußschonende Ausweichmöglichkeiten bietet
Hier ist der Weg noch angenehm, geht aber bald in einen wunderschönen, jedoch sehr steinigen Weg über, der kaum bis gar keine fußschonende Ausweichmöglichkeiten bietet (Video am Schluss des Beitrages)

Die Bodentemperatur war auch in Waldbereichen angenehm, der Asphalt und die Wiesen von der Sonne erwärmt. Wir hatten sonnige 14°. Demzufolge zeigte sich der Frühherbst von seiner schönsten Seite.

04-DSCI3882

Herrliche Aussicht

Nachdem der beschwerliche Weg endlich endet, kommen wir auf den Fahrweg, der zur Ochsenalpe führt. Jetzt hüpft mein Barfuß-Herz, denn ich kann freudig auf den Viehpfaden der Wiesen entlang des Weges laufen. Dabei genieße ich die herrliche Aussicht.

05-DSCI3885

06-DSCI3894

Das ist die „Untere Ochsenalpe“. Hier sind wir eingekehrt: Es gab leckere Buttermilch und ein vielfältiges „Brotzeitbrettl“

Dieses Foto stammt von der Postkarte der Alm
Dieses Foto stammt von der Postkarte der Alm

Von der Almhütte ging es dann für mich immer herrlich über die Wiesen bis zum Ortsrand von Oberjoch.

08-DSCI3907

Anschließend dann noch meine ganz persönliche Belohnung. Eigentlich hätte es zischen müssen 🙂

09-DSCI3910

10-DSCI3911

Typische Allgäuer Kuh???

11-DSCI3912

Blick zum Iseler von Oberjoch aus

DSC_0083

Hier nun noch das Video, das ich von der für meine Füße schwierigsten Passage gemacht habe. Als das Video abrupt endet, musste ich die Kamera wegpacken – denn ich brauchte mein ganze Konzentration für diesen unangenehmen Untergrund.

Die Kameraführung ist zwar ziemlich unruhig, dafür gibt es aber Gesprächsfetzen meiner Begleiterinnen zu hören. Bitte entschuldigt die Qualität 😉

Da diese Wanderung zu den „kurzen“ zählt, also die weniger als einen halben Tag dauern, kann ich Euch folgendes Buch aus der Region um Oberjoch empfehlen: Die schönsten Bergtouren für Langschläfer in den Allgäuer Alpen

image_pdfimage_print
Aktualisiert von Eva Maria Lockstaedt am 17. Juni 2018

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.